Um die Flash-Version dieser Webseite zu sehen, benötigen Sie das aktuelle Adobe Flash Player Plugin.

Presse

12.05.2015 Exhibitions
Premiere für neues Fraunhofer-Designkonzept von Expotechnik

Premiere für neues Fraunhofer-Designkonzept von Expotechnik

Neu entwickelter Markenauftritt und erster Einsatz der Möbelserie Zeta auf der CeBIT 2015

Taunusstein/Hannover, 12. Mai 2015. Die CeBIT bietet Raum für Innovationen: So präsentierte sich die Fraunhofer Gesellschaft auf der diesjährigen Messe mit einem neuen Designkonzept, das die Expotechnik Group entwickelt hatte. Die Konzeption fasste die verschiedenen Institute von Fraunhofer zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Die zentralen Themen Transparenz und Forschung wurden über eine ausgefeilte Kombination aus Standarchitektur und kreativem Grafikkonzept in ein räumliches Erlebnis übertragen. Premiere Nummer zwei: Innerhalb des Fraunhofer-Stands hatte auch die neue modulare Expotechnik-Möbelserie Zeta ihren ersten Auftritt.

Das Thema Transparenz aufnehmend, verlieh die Expotechnik Group dem Fraunhofer-Auftritt mit einer großzügigen, luftigen Architektur den Eindruck von Leichtigkeit und Offenheit. Grafisch wurde Transparenz durch die Abbildung von Key-Visuals in semi-transparenter Röntgen-Optik dargestellt. Neben der Röntgen-Optik zeichnete ein weiteres stilgebendes Element das Grafikkonzept aus: Visualisierungen unterschiedlicher Skalen, die standübergreifend verwendet wurden. Verschiedene Forschungsinstitute von Fraunhofer waren unter sechs Themenbereichen zusammengefasst, die Expotechnik durch Farbgebung optisch voneinander abgrenzte. Durch farbige Deckenframes war die Bereichskennung auch von weitem gut sichtbar. Ein Titanium-Überbau überspannte die komplette, insgesamt 462 Quadratmeter große Fläche.

Modulare Möbelserie Zeta unterstreicht Look
Während die Außen- und Themenbereiche passend zu ihrer technischen Ausrichtung hell und reduziert gestaltet waren, verströmte der Hospitality-Bereich eine warme, einladende Lounge-Atmosphäre. Lamellenwände trennten die einzelnen Flächen voneinander und ermöglichten es, den Hospitality-Bereich als separaten Raum anzulegen, der jedoch trotzdem einsehbar blieb. Mit ihrem weißen, geradlinigen Design bringt die Expotechnik-Möbelserie Zeta den reduzierten Look des Fraunhofer-Messeauftritts optimal zur Geltung. Tisch und Theke der neu entwickelten Serie verfügen über eine Deckplatte aus geöltem Eichenfurnier. Dieser natürliche Werkstoff unterstützt die angenehme Atmosphäre im Hospitality-Bereich.

Langjährige Erfolgskooperation: Expotechnik und Fraunhofer
Die Kooperation im Rahmen der CeBIT war das erste Projekt, das die Expotechnik Group für die Fraunhofer Gesellschaft innerhalb des jüngst neu geschlossenen Vertrags umsetzte – insgesamt währt die Zusammenarbeit bereits rund 20 Jahre. „Dass es uns gelungen ist, diesen Kunden über so eine lange Zeit zu binden, zeugt von einer effektiven und kontinuierlichen Teamleistung – vor allem hinsichtlich Kreativleistung und Passgenauigkeit unserer Services“, sagt Stefan Trieb, Executive Vice President der Expotechnik Group.


Pressekontakt

Katharina Seipel & Susanne Mohs
Aarstraße 176
65232 Taunusstein
T +49.6128.269 28050
F +49.6128.269 21000
presse@expotechnik.com

Media Center

Bildmaterial
  • Expotechnik HQ TaunussteinJPG, 300dpi, 12,5 MB
  • Expotechnik Lager TaunussteinJPG, 300dpi, 7,3 MB
  • Expotechnik Lager Taunusstein_low resJPG, 300dpi
  • Expotechnik HQ Taunusstein_low resJPG, 300dpi
Textmaterial
  • Fallbeispiel KaVo Event_IDS_KölnPDF
  • Expotechnik Magazin 4PDF
  • Expotechnik Magazin 3PDF
  • Expotechnik Group 3D ArchitekturPDF
  • Expotechnik Group ImagebroschürePDF
  • Expotechnik Group Daten und FaktenPDF
  • Expotechnik Group UnternehmensportraitPDF