Um die Flash-Version dieser Webseite zu sehen, benötigen Sie das aktuelle Adobe Flash Player Plugin.

Presse

30.07.2015 Auszeichnungen

German Design Award 2016 – Expotechnik dreimal nominiert

Dabei: Messekonzepte für Balluff und Osborn International sowie Möbelserie Zeta

Taunusstein/Frankfurt, 29. Juli 2015. Gleich dreimal hat es die Expotechnik Group beim German Design Award 2016 auf die Nominiertenliste geschafft: Chancen auf die begehrte Auszeichnung haben ein Messekonzept für Balluff mit Ersteinsatz auf der Hannover Messe 2014 sowie ein Messekonzept für Osborn International, das auf der Aluminium 2014 Premiere feierte. Außerdem ist Expotechnik mit ihrer neuen Möbelserie Zeta nominiert.

Die Designkonzepte für Balluff und Osborn International haben es in der Kategorie „Excellent Communications Design“ unter die Finalisten geschafft. Für Balluff entwarf Expotechnik ein modulares Konzept mit ausdrucksstarker Markenarchitektur, das Technik erlebbar macht und Bodenständigkeit mit Hightech gestalterisch verbindet. Die klaren, großzügigen Linien und das reduzierte Design spiegeln das Markenbild des führenden Sensorik-Spezialisten und Anbieters für die industrielle Automation perfekt wider. Die Markeninszenierung für Osborn folgt der Leitidee „Stream of Identity“ und visualisiert die Unternehmensidentität: Eine klare Produktpräsentation, die durch eine emotionale Bildsprache und den gezielten Einsatz von Form und Farbe unterstützt wird. Basis ist ein modulares, skalierbares und ganzheitliches Konzept.

Die von Expotechnik entwickelte individualisierbare Möbelserie Zeta hat eine Nominierung in der Kategorie „Excellent Product Design“ erhalten. Die frei kombinierbaren Elemente sind speziell für die Anwendung bei Messen konzipiert. Zeta weist ein klares und schlankes Design auf. Das Besondere ist eine integrierte Trennfuge zwischen Korpus und Deckplatte, die eine unkomplizierte Anbringung von Zubehörteilen ohne Bohrung am Möbelstück ermöglicht.

„Zu den Finalisten des German Design Award zu gehören, ist immer eine tolle Bestätigung der eigenen Arbeit. Insofern freuen wir uns natürlich sehr, dass wir dieses Jahr gleich dreimal berücksichtigt wurden“, sagt Patrick O. Soschinski, Group President der Expotechnik Group. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung. Jährlich werden hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der internationalen Messe Ambiente vom 12. bis 16. Februar 2016 in Frankfurt am Main.


Pressekontakt

Katharina Seipel & Susanne Mohs
Aarstraße 176
65232 Taunusstein
T +49.6128.269 28050
F +49.6128.269 21000
presse@expotechnik.com

Media Center

Bildmaterial
  • Expotechnik HQ TaunussteinJPG, 300dpi, 12,5 MB
  • Expotechnik Lager TaunussteinJPG, 300dpi, 7,3 MB
  • Expotechnik Lager Taunusstein_low resJPG, 300dpi
  • Expotechnik HQ Taunusstein_low resJPG, 300dpi
Textmaterial
  • Fallbeispiel KaVo Event_IDS_KölnPDF
  • Expotechnik Magazin 4PDF
  • Expotechnik Magazin 3PDF
  • Expotechnik Group 3D ArchitekturPDF
  • Expotechnik Group ImagebroschürePDF
  • Expotechnik Group Daten und FaktenPDF
  • Expotechnik Group UnternehmensportraitPDF