Um die Flash-Version dieser Webseite zu sehen, benötigen Sie das aktuelle Adobe Flash Player Plugin.

Presse

10.06.2015 Exhibitions
Expotechnik Group inszeniert SEW-EURODRIVE neu

Expotechnik Group inszeniert SEW-EURODRIVE neu

Hannover Messe: Standkonzept zum Thema Bewegung sorgt für Dynamik

Taunusstein/Hannover, 10. Juni 2015. Mit einem neuartigen Standkonzept präsentierte sich SEW-EURODRIVE auf insgesamt 1.160 Quadratmetern bei der diesjährigen Hannover Messe (13. - 17. April 2015). Unter dem Motto „Networked drive solutions“ konzipierte und realisierte die Expotechnik Group den Auftritt, der gesamtheitlich von Bewegung und Dynamik geprägt war.

Das Konzept von SEW-EURODRIVE als Spezialist für Antriebstechnik drehte sich erneut um das zentrale Thema Bewegung. Ziel des offenen und kommunikativen Messeauftritts war es, die ganze Marken- und Produktwelt von SEW-EURODRIVE unter einem Dach zu präsentieren und erlebbar zu machen. Beim Standdesign setzte das Expotechnik-Team daher auf einen auffälligen rot-anthrazitfarbenen Dachkörper als Blickfang. Als weiteres visuelles Highlight fielen imposante, über sechs Meter hohe LED-Stelen ins Auge. Sie präsentierten die Kernbotschaften zum Thema „Networked drive solutions“. Eingebettet in eine dynamische grafische Bespielung wurden diese in Bewegung versetzt und zum Hingucker des Standes. Mit einer über den gesamten Messestand stimmig integrierten Hospitality-Area wurde sichergestellt, dass der Besucher immer nah am Produkt war. Besonders einladend: Sitzgruppen auf einem großen Podest – auf der einen Seite mit Blick auf einen großen Split-Screen, auf der anderen Seite mit Blick auf die Exponate. Zusätzlich gab es einen gesonderten Lounge- und Meeting-Bereich im Obergeschoss. Von dort aus war der Stand optimal zu überblicken.

Expotechnik Group sorgt für ganzheitliche Umsetzung
Sowohl für das Kommunikations- als auch für das Architekturkonzept zeichnete die Expotechnik Group verantwortlich. Zusätzlich lag die Konzipierung der medialen Bespielung der LED-Stelen in den Händen der Taunussteiner. Bei dem Standkonzept legte Expotechnik Wert auf eine klare Gliederung sowie eine sehr gute Sichtbarkeit aller Bereiche. Die Stofffassade der gestaltbestimmenden Baukörper erschien durch das stimmige Grafikkonzept mit verschiedenen Grautönen besonders lebendig, was die Dynamik des Standes weiter verstärkte. Konzeptionell neu und gleichzeitig nachhaltig: Das skalierbare Konzept wird bei allen zukünftigen SEW-Messeauftritten in Europa zum Einsatz kommen. Neben dem Hauptstand realisierte Expotechnik für SEW-EURODRIVE auf der Hannover Messe zusätzlich einen Aufbau im Außenbereich und einen weiteren Messestand mit Rennsimulator.
Die Expotechnik Group betreute auf der diesjährigen Hannover Messe insgesamt 29 Projekte von zwölf unterschiedlichen Kunden. Neben SEW-EURODRIVE war Expotechnik unter anderem für die Stände von Balluff, Fraunhofer-Gesellschaft und Phoenix Contact verantwortlich.


Pressekontakt

Katharina Seipel & Susanne Mohs
Aarstraße 176
65232 Taunusstein
T +49.6128.269 28050
F +49.6128.269 21000
presse@expotechnik.com

Media Center

Bildmaterial
  • Expotechnik HQ TaunussteinJPG, 300dpi, 12,5 MB
  • Expotechnik Lager TaunussteinJPG, 300dpi, 7,3 MB
  • Expotechnik Lager Taunusstein_low resJPG, 300dpi
  • Expotechnik HQ Taunusstein_low resJPG, 300dpi
Textmaterial
  • Fallbeispiel KaVo Event_IDS_KölnPDF
  • Expotechnik Magazin 4PDF
  • Expotechnik Magazin 3PDF
  • Expotechnik Group 3D ArchitekturPDF
  • Expotechnik Group ImagebroschürePDF
  • Expotechnik Group Daten und FaktenPDF
  • Expotechnik Group UnternehmensportraitPDF